Mit eigenem Design in die auslandischen Markte, Easy Ride Elektrofahrrad

2 Jahre hintereinander an der weltweit großten Fahrradmesse Eurobike teilgenommen 강영훈l승인2022.06.22l수정2022.06.22 14:21

크게

작게

메일

인쇄

신고

   
 

Nach einmaliger Aufladung kann man 100km lang fahren, vollgefedertes Elektrofahrrad, Easy Ride Mini Monster

Die Firma Easy Ride (Geschäftsführer Jisoo Kim) produziert nicht nur eigenständig für den inländischen Markt, sondern produziert auch Elektrofahrräder, Mini Monster, die nach Europa exportiert werden. Easy Ride ist eine Smart- Mobility-Firma, die alle Modelle 3D gestaltet und  dadurch die originellen Produkte produziert. Jongwon Kim ist der Gründer und einer der gemeinsamen Geschäftsführer von Easy Ride, der ebenso KJ Motors gründete. KJ Motors konzentrierte sich auf die älteren Kunden mit eingeschränkter Mobilität, wobei die Elektrofahrräder, die mit einem langen gesunden Leben assoziiert werden,  im Mittelpunkt des Geschäfts stehen.  Der Gründer Jongwon Kim erlebte, dass der Markt für die Elektrofahrräder immer mehr wuchs. Dadurch stellte er fest, dass “die Elektrofahrräder nicht nur für die älteren Menschen sind. Die Modelle sollten dementsprechend geändert werden, da auch die jüngere Generation die Fahrräder haben möchte”. Dafür gründete Jongwon Kim im Februar 2020 die Firma Easy Ride. Er stellte selbst die Designers ein, ließ die eigene Marke zertifizieren und fing an, das Unternehmen zu führen.

 

Die Zusatzbatterie verlängert die Fahrstrecke auf 2- bis 3-fach, die Sicherheit durch die hochfunktionalen Komponenten und sorgfältige Prüfungen garantiert

Dank dem Know-how, das im Laufe der Zeit durch die Exporte gewonnen wurde, entwickelte auch Easy Ride die Zusatzbatterie, die exklusiv für Smart-Mobility vorgesehen ist. Der Gründer Jongwon Kim erklärte, dass die Firma selbst die Batterie produzierte, um noch einen größeren Anteil im ausländischen Markt zu bekommen.  Um die Produkte ins Ausland zu exportieren, bekamen die Produkte die CE-Kennzeichnung, wobei zu diesem Zweck insgesamt 60% des Produktes aus den inländischen Komponenten zusammengebaut werden mussten. Aber es war damals schwierig im Markt, nur aus den inländischen Komponenten Elektrofahrräder zu entwickeln. Dann kam Jongwon Kim darauf, “dass Samsung die Batterien produziert. Daher stellten wir die Produktionslinie auf, um die Batteriepackung aus den Batterien herzustellen.” Die Zusatzbatterie von Easy Ride, die anhand der gelieferten Samsung SDI-Zellen produziert wurde, hat eine feste Hülle, die resistent gegen Schock ist. Dadurch werden die Unfälle vermieden, wodurch die Batterie durch den Schock wegen Aufprall kaputt gehen können.

 

2 Jahre hintereinander an der weltweit größten globalen Handelsmesse  Eurobike teilgenommen

Grundsatzvereinbarung (MoU) bezüglich der Fahrradwartung mit KMBU (Korean Bicycle Maintenance Union; Die Koreanische Gewerkschaft der Fahrradwartung) getroffen

Eurobike ist die weltweit größte globale Handelsmesse für den Fahrradmarkt, an der jährlich etwa tausende Firmen teilnehmen. Die teilnehmenden Firmen präsentieren verschiedene Fahrräder, Zubehörteile, relevante Anschlussteile und Ausstattungen. Die Käufer, die nach den  ausgezeichneten Produkten suchen, fassen viele Firmen ins Auge und schließen Verträge, um tolle Produkte zu sichern.

Easy Ride ist die einzige koreanische Smart-Mobility-Firma, die seit 2021 an dieser Veranstaltung teilnahm und mit etwa 50 Firmen Export-Beratungen führte. Infolgedessen konnte Easy Ride mit einer englischen Firma einen Vertrag schließen, was dazu führte, dass etwa 500 Produkte von Modellen wie Mini Monster 20 und Mini Monster 20S zu exportieren sind. Zurzeit wurde die Produktion abgeschlossen und die Produkte sollen am Anfang Juni geliefert werden. Das Design von den Produkten wird von Easy Ride firmenintern entworfen, aber die Bestandteile für den Aufbau des Produktes werden immer noch größtenteils vom Ausland erworben. Der Gründer Jongwon Kim sprach über seinen Entschluss, dass er “eine Fabrik haben möchte, in der die von Europa bestellten Fahrradrahmen hergestellt werden”, indem die Produkte durch die Investition auch im Ausland wettbewerbsfähig werden. Der Geschäftsführer Jisoo Kim, der neben dem Gründer und Geschäftsführer Jongwon Kim die Firma Easy Ride führt, sagte: “Auch in der Zukunft möchten wir nicht nur im inländischen Markt, sondern im ausländischen Markt den Bereich für Marketing und Verkauf erweitern. Durch die ständige Entwicklung und Forschung sollten Produkte mit einem zukunftsorientierten und schlichten Design hergestellt werden, die zugleich beste Leistung erzielen. Letztendlich sollte die Marke weltweit anerkannt werden, wofür ich mein Bestes geben werde.”


강영훈  kangy423@naver.com
<저작권자 © 월간파워코리아, 무단 전재 및 재배포 금지>

강영훈의 다른기사 보기
가장 많이 본 기사
여백
여백
신문사소개기사제보광고문의불편신고개인정보취급방침청소년보호정책이메일무단수집거부
㈜뉴스앤매거진 파워코리아 대표 백종원  |   서울특별시 광진구 중곡동 162-3번지 2층  |  대표전화 : 02-466-5085  |  팩스 : 02-444-0454
대표메일/제휴광고문의 : bridgekorea@naver.com  |  개인정보관리책임자 : 백종원(bridgekorea@naver.com)  |  사업자등록번호 : 591-87-01957
청소년보호책임자 : 백종원
Disclaimer: PowerKorea makes an article based on the information of products and/or services provided in paper and/or in interview by the company, the organization or the person that is solely responsible for the information.
Copyright © 2008 - 2022 월간파워코리아. All rights reserved.